NEWS

Newspaper pages

WFW ernennt drei neue Partner am Standort Hamburg

6 May 2014

Watson, Farley & Williams (WFW), eine führende internationale Anwaltskanzlei, gibt die Ernennung der Hamburger Rechtsanwälte Dr. Christine Bader, Stefan Hoffmann und Alexandra Michalopoulos zu Partnern der Sozietät mit Wirkung zum 01.05.2014 bekannt. Die Anzahl der Partner in den drei deutschen Büros wird damit auf insgesamt 27 erweitert.

Die Ernennungen fanden im Rahmen der jährlichen Partner Promotions statt, die in diesem Jahr 13 Partnerernennungen in sieben der 13 internationalen Büros von WFW umfassten. Weltweit sind nun 133 Partner bei WFW tätig.

Dr. Christine Bader – Hamburg, Energy
Christine Bader ist spezialisiert auf EU- und deutsches Kartellrecht, einschließlich Fusionskontrolle, sowie Öffentliches Recht für regulierte Industrien, insbesondere im Energiesektor. Außerdem berät sie in den Bereichen Vergaberecht und Beihilferecht.

Stefan Hoffmann – Hamburg, Corporate/Energy
Stefan Hoffmann ist spezialisiert auf M&A sowie komplexe Projektentwicklungen und berät vornehmlich Entwickler, Investoren und Banken bei nationalen und internationalen Transaktionen in den Sektoren Energie und Immobilien. Er verfügt darüber hinaus über umfangreiche Erfahrung im internationalen Anlagenbau sowie auf dem Gebiet der Streitbeilegung, einschließlich der Schiedsgerichtsbarkeit.

Alexandra Michalopoulos – Hamburg, Finance
Alexandra Michalopoulos ist englische Rechtsanwältin und leitet die englische Beratungspraxis an den deutschen Standorten. Sie berät internationale Banken bei bilateralen und syndizierten Krediten, insbesondere im Bereich Schifffahrt, und verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Beratung von Kreditgebern in Bezug auf die Restrukturierung notleidender Darlehen.

Auch am Londoner Standort wurden drei neue Partner ernannt, sowie zwei weitere jeweils in New York und Rom/Mailand. In unseren Büros in Athen, Bangkok und Paris erfolgte ebenfalls jeweils eine Partnerernennung.

Dr. Marcus Bechtel, Leiter der deutschen Praxis von WFW, zu den Ernennungen: “Ich freue mich sehr, Dr. Christine Bader, Stefan Hoffmann und Alexandra Michalopoulos in unserer Partnerschaft begrüßen zu dürfen. Sie alle haben wertvolle Beiträge zu dem bemerkenswerten Wachstum unserer Praxis in Deutschland geleistet, und ich freue mich darauf, weiter gemeinsam mit ihnen an wegweisenden und komplexen Transaktionen zu arbeiten, für die sie im Markt bekannt sind.”

Chris Lowe, Managing Partner, sagt: “Ich bin erfreut, diese drei hochtalentierten Rechtsanwälte in die Partnerschaft von WFW aufnehmen zu dürfen. Alle drei verfügen über herausragende fachliche Kenntnisse und haben ein nachhaltiges Engagement zur Sicherung des hohen Niveaus unserer Beratungsleistungen gezeigt, das den Erfolg von WFW ausmacht. Sie stellen eine enorme Bereicherung für unsere Kanzlei dar und werden gezielt zu unserem weiteren Wachstum und der Beständigkeit unseres Geschäfts beitragen.“

Lothar Wegener, Managing Partner, sagt: “Ich gratuliere diesen drei hervorragenden Rechtsanwälten zu ihrem Eintritt in die Partnerschaft bei WFW. Unsere drei neuen Partner genießen nicht nur unser höchstes Vertrauen in ihre anwaltlichen Leistungen, sondern unterstreichen gleichzeitig die dauerhafte Stärke unserer Kanzlei als Ganzes und unsere feste Überzeugung hinsichtlich unserer jeweiligen Praxen.“